Modern, zukunftsfähig und dynamisch

Mit einer „Mobile Employer Brand“ können sich Unternehmen (noch) von der Konkurrenz abheben

Bereits 41, 7 Prozent der Bewerber suchen via Smartphone nach passenden Jobangeboten  oder Informationen zu den Unternehmen1. Ärgerlich, dass nur die Hälfte dies ohne Probleme tun kann. Wer als Arbeitgeber auf mobilen Endgeräten nicht visibel ist, wird in Zukunft immer mehr vom Radar seiner Zielgruppe verschwinden. Denn viele Kandidaten bewerten das Image von Unternehmen negativ, wenn diese mobil „nicht zu erreichen“ sind. An dieser Stelle müssen die deutschen Unternehmen nachziehen. Besonders die Kommunikation über mobile Endgeräte bietet die Chance, sich als „Employer of Choice“ zu positionieren. Über keinen anderen Weg können Unternehmen so nah und so schnell an ihre Zielgruppen herantreten wie beispielsweise über das Smartphone.
 
Nicht nur erzählen, sondern zeigen

Wer mit glatt polierten Marketingslogans seine zukünftigen Mitarbeiter anlocken will, hat schlechte Karten. Wie also können Arbeitgeber nachhaltig ihre Kandidaten mobil begeistern? Ganz wichtig: Authentizität statt Hochglanz. Einen ehrlichen Einblick in das Unternehmen – das ist es, was die Bewerber erwarten. 360-Grad-Recruitingvideos sind hierfür ein ideale Maßnahmen, sich dem Kandidaten zu präsentieren. Nicht nur die konkrete Tätigkeit, sondern auch die Unternehmenskultur kann hierdurch erlebbar gemacht werden. Zudem bleibt eine visuelle Wahrnehmung nachhaltig in den Köpfen der Jobsuchenden hängen – die Candidate Experience wird verbessert. Die Verbreitung dieser Videos ist gänzlich einfach: Egal, ob auf der Karriereseite, bei Facebook, Youtube oder als Einbindung auf Online-Stellenanzeigen, wichtig ist nur, dass die Videos professionell gemacht, die Inhalte gut gewählt und vor allem mobil aufrufbar sind. 

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an gesonderten Angeboten, um seine Zielgruppe anzusprechen. Wichtig ist immer, einen Mehrwert zu bieten und einen sinnvollen Service bereitzustellen. Und auch das Unternehmen profitiert: Google rankt Seiten mit Bewegtinhalten automatisch hoch und somit rückt man im Suchmaschinenranking auf die oberen Plätze. So können Sie sich von ihrer Konkurrenz (noch) abheben und zum Arbeitgeber der ersten Wahl avancieren.
   
Was es noch alles zu beachten gibt, erfahren Sie in unserer Fachpublikation „Mobile Recruiting“. Bestellen Sie gleich ein kostenfreies Exemplar unter marketing@personalwerk.de.

 

1 Monster Recruiting Trends 2017