Aktuelle HR-News

Mit der Karriere-Landingpage überzeugen

Früher nice-to-have, heute nicht mehr wegzudenken: Eine Landingpage für Stellenangebote. Doch welchen Mehrwert bietet eine übersichtliche Karriereseite genau?

In sehr vielen Bereichen unseres Lebens zählt der erste Blick. Auch ein Bewerber, der auf Jobsuche auf Ihrer Karriereseite landet, entscheidet innerhalb weniger Sekunden, ob er sich ausführlicher mit Ihrem Unternehmen beschäftigt – oder eben nicht. Diverse Studien wie die Monster Recruiting Trends belegen, dass Karriereseiten im Mittelpunkt des E-Recruitings stehen. Sie sind Ihre Online-Visitenkarte als Arbeitgeber – und die zentrale Anlaufstelle für potenzielle Kandidaten. Denn ein Großteil der Bewerber informiert sich bereits im Vorfeld auf den Webseiten ihres potenziellen Arbeitgebers.

In der Realität haben viele Unternehmen ihre Stellenangebote schlicht als eigenen Menüpunkt auf ihrer Website aufgeführt. Das bedeutet, dass sich ein Bewerber meist erst mehr oder weniger umständlich durchklicken muss und gegebenenfalls das Interesse verliert. Dabei gibt es auch für kleine Budgets intelligente Lösungen, die den Unterschied machen.

Klasse statt Masse

Kompakt, alles Wichtige auf einen Blick: Genau das braucht ein Bewerber, wenn er sich zu Beginn des Bewerbungsprozesses über ein Unternehmen informieren möchte. Am einfachsten gelingt dies in Form einer eigenen Landingpage, auf der Sie sich als Arbeitgeber präsentieren. Dazu gehören

  • die wichtigsten Informationen zum Unternehmen,
  • eine Auflistung der offenen Stellen – am besten mit Suchfunktion oder Filter, z.B. nach Standorten,
  • authentische Einblicke in den Arbeitsalltag in Form von Bildern oder Videos,
  • eine schlanke Struktur und Navigation sowie
  • ein persönlicher Ansprechpartner für Fragen.

Um als effektives Recruiting-Instrument zu funktionieren, muss Ihre Karriereseite aber nicht nur hübsch aussehen – auch die Konzeption der Struktur, des Inhalts und der Technik muss stimmen. Eine gute Karriereseite nimmt den Kandidaten an die Hand, bietet ihm schnelle und authentische Informationen und führt ihn konsequent zur Bewerbung. Klar, dass sie auch für mobile Endgeräte optimiert sein sollte – denn gerade jüngere Zielgruppen informieren sich unterwegs über mögliche Arbeitgeber.

Ihre Zielgruppe vor Augen

Bei allen inhaltlichen Überlegungen sollten Sie immer Ihre Zielgruppe vor Augen haben. Denn Schüler*innen brauchen eine ganz andere Ansprache als Berufserfahrene und interessieren sich ggf. weniger für den Dienstwagen, als für Rabattcodes bei regionalen Veranstaltungen. Sollten Sie dauerhaft viele verschiedene Zielgruppen einstellen und ansprechen wollen, sollten Sie möglicherweise differenzierte Landingpages anlegen oder eine größere Karriereseite ins Auge fassen. Zielgruppenspezifisches Texten können wir übrigens auch sehr gut – sprechen Sie uns gerne darauf an!

Die Landingpage als Teil Ihrer Employer Brand

Eine starke Employer Brand braucht zwingend Authentizität. Und Mitarbeiterfotos oder -erfahrungsberichte machen den Unterschied, ob sich ein Bewerber vorstellen kann, bei Ihnen zu arbeiten. Denn schon auf der Karriereseite beginnt die Bindung zukünftiger Mitarbeiter*innen. Auch die Kommunikation Ihrer Benefits können Sie deutlich ansprechender gestalten, als in reiner Listenform und sie kurz anhand von Beispielen skizzieren. Und wenn ein Bewerber beim Erstgespräch dann sagt: „Wow, hier sieht es ja wirklich so aus wie auf den Fotos!“ haben Sie alles richtig gemacht.

Die Karriere-Landingpage ist der ideale Einstieg in die digitale Kommunikation mit Ihren Kandidaten und lässt sich modular an Ihre Bedürfnisse anpassen. Wir beraten Sie umfassend und kümmern uns um die Umsetzung und das Hosting Ihres Karriereauftritts – sprechen Sie uns einfach an!

Kontakt aufnehmen

Sie möchten eine Stellenanzeige schalten, Ihre Arbeitgebermarke weiterentwickeln oder benötigen Unterstützung bei der Besetzung Ihrer Vakanz? Wir beraten Sie zu allen Themen rund um Ihr Recruiting und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder über unser Kontaktformular.

E-Mail schreiben