Multichannel-Marketing – So positionieren Sie sich und Ihr Produkt richtig

Der Kunde ist König und noch dazu ist er Entscheidungsträger, wenn es um die Wahl des Einkaufsortes geht. Ihm stehen, dank Smartphone und Tablet, jederzeit und an jedem Ort alle Verkaufskanäle zur Verfügung. Was das für den Anbieter bedeutet? Erstmal nichts Schlechtes – wenn er weiß, wie und vor allem wo er seine Waren oder Dienstleistungen zu positionieren hat, damit er effektiv die meisten Kunden erreicht. Es muss also eine Positionierungsstrategie her, damit Unternehmen bei ihrer Zielgruppe sichtbar bleiben. Die Lösung für dieses Problem: eine ausgereifte Multichannel-Marketing-Strategie.

Was bedeutet Multichannel-Marketing?

Im Allgemeinen beschreibt Multichannel-Marketing, auch bekannt als Multikanalstrategie oder Omnichannel-Marketing, die Vermarktung einer Ware oder Dienstleistung auf mehreren Vertriebskanälen, um möglichst viele Kunden zu erreichen. Basis der Multikanalstrategie ist die Annahme, dass Kunden heutzutage viel mehr Möglichkeiten besitzen, sich über Produkte zu informieren und ihnen damit zugleich auch eine Vielzahl von Vertriebskanälen zur Wahl stehen.

Ziel der Multikanalstrategie

Wird Multichannel-Management richtig betrieben, so wird die anvisierte Zielgruppe auf ganz natürliche Weise, innerhalb ihrer gewohnten Mediennutzungsgewohnheiten, auf das angebotene Produkt treffen und es nachfragen. Grundlage hierfür ist natürlich das Wissen über das Mediennutzungsverhalten der jeweiligen Zielgruppe.

Allgemeines Ziel der Strategie ist es somit, potentielle Kunden so effizient wie möglich durch die bewusste Streuung von Informationen und durch eine zielgruppengerechte Produktplatzierung an das Angebot heranzutragen. Im Gegensatz zur klassischen Produktvermarktung, bei der vor allem der Anbieter darüber entscheidet, wie, wo und wann das Produkt auf den potentiellen Käufer trifft, wird beim modernen Multichannel-Marketing diese Entscheidungsmacht dem Konsumenten übertragen, der über Zeitpunkt, Ort und Art seiner Interaktion und schlussendlich seines Kaufs entscheidet.

Wie funktioniert Mulitchannel-Marketing?

Unternehmen haben die Möglichkeit ihre Produkte direkt, d.h. durch eigene Mitarbeiter, zu vertreiben oder diese mittels Zwischenhändler zu vermarkten. Unterschieden wird auch zwischen Offline-Marketing und dem Onlinevertrieb, der heute besonders häufig Social-Media-Kanäle miteinschließt. Direktes als auch indirektes Marketing beispielsweise über Großhändler kann dabei off- als auch online erfolgen.

Der perfekte Mix aus verschiedenen Vertriebsarten

Ein ausgewogener Mix der verfügbaren Vertriebsarten spricht potentielle Kunden aus den unterschiedlichsten Kanälen optimal an und garantiert den Erfolg bei der Kundengewinnung. Unerlässlich ist und bleibt heutzutage jedoch der Onlineauftritt, da sich Konsumenten entweder vor ihrem Einkauf im Internet Informationen einholen oder nach einer stationären Beratung im Netz einkaufen. Dabei sollten neben der firmeneigenen Website auch andere Onlinekanäle mit Produktinformationen bestückt werden, wie z.B. die firmeneigenen Social-Media- oder Multimediakanäle, Blogs oder wenn vorhanden auch digitale Zeitschriften oder Newsletter. Wichtig hierbei ist natürlich, dass die Informationen zielgruppengerecht aufgearbeitet und verbreitet werden, denn nur dann überzeugen Unternehmen ihre Kunden durch ihren authentischen Auftritt.

Relevanz für den HR-Bereich durch Multichannel Recruiting

Neben Verkäufern sind auch Recruiter dem technisch-gesellschaftlichen Wandel hinsichtlich der großen Angebotsvielfalt unterlegen. Während es im Handel die Kunden sind, denen eine große Entscheidungsmacht bei der Angebotsauswahl zugesprochen wird, sind es im HR-Bereich die Arbeitssuchenden. Auch sie haben heute freie Hand bei der Medienwahl, wenn es darum geht, so bequem wie möglich nach passenden Stellenanzeigen zu suchen. Verschiedene (Online-)Kanäle stehen potentiellen Bewerbern bei der Arbeitssuche dabei zur Verfügung, wie z.B.:

Da sich das Angebotsspektrum für potentielle Bewerber immer stärker ausweitet und sich derzeit das Kommunikationsverhalten vieler Zielgruppen immer mehr verlagert, sollten Personaler die neuen Wege in der Personalbeschaffung nicht aus den Augen verlieren – Multichannel-Recruiting lautet hier das entscheidende Stichwort. Neben der Nutzung von gängigen Stellenbörsen können Personaler so ihr Medienspektrum erweitern und z.B. durch eine Bannerkampagne auf Facebook ein bestimmtes Zielpublikum ansprechen oder in Businessnetzwerken wie XING oder LinkedIn passive Jobsuchende ausfindig machen.

Welcher Kanal ist für mich und mein Unternehmen der richtige?

Das ist die entscheidende Frage, die sich Verkäufer bei der Positionierung ihrer Produkte oder auch Recruiter bei der Platzierung von Stellenanzeigen immer wieder stellen sollten. Die simple Antwort lautet: den universell-richtigen Kanal für jedermann gibt es nicht.

Es gilt also zunächst die individuelle Arbeitgebermarke des Unternehmens zu analysieren und damit einhergehend zu untersuchen, welche Zielgruppen angesprochen werden sollen. Je nach Zielgruppe variiert die Mediennutzung und somit auch die Wahl des zu bespielenden Kanals. Erst nach einer entsprechenden Zielgruppenanalyse können sich Unternehmen authentisch auf den jeweiligen Kanälen platzieren und entsprechende Kunden bzw. Bewerber für sich gewinnen.

Ausblick und Herausforderungen

Sind die relevanten Zielgruppen analysiert, die entscheidenden Vertriebskanäle ausgemacht und die ersten zielgruppenrelevanten Informationen zum jeweiligen Produkt positioniert, beginnt die Arbeit der Verwaltung und Pflege. Um einen Kundenstamm vergrößern bzw. halten zu können, ist es notwendig die Kommunikation auf den bespielten Kanälen aufrecht zu erhalten. Das stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen hinsichtlich zeitlicher und personeller Ressourcen. Doch auch hierfür gibt es mittlerweile moderne Lösungen und entsprechende Dienstleister, die diesen Support übernehmen.

Personalwerk hilft Ihnen dabei, sich authentisch und multimedial zu positionieren

Planen Sie, Ihren Arbeitgeberauftritt oder Ihre Stellenanzeigen effektiver zu positionieren und flächendeckend auf den entscheidenden Kanälen Ihrer Zielgruppen zu erscheinen? Gerne helfen wir Ihnen dabei: Wir unterstützen Sie bei allen strategischen Fragen rund um die richtige Platzierung Ihrer Stellenanzeigen oder entwickeln zusammen mit Ihnen Ihre individuelle Multikanalstrategie.

Passende Leistung zu Multichannel-Marketing:

Strategische Mediaplanung

Strategie

Wir analysieren Ihre Zielgruppe und entwickeln so eine individuelle Mediastrategie, mit der Sie gezielt und effektiv Ihre Wunschkandidaten ansprechen.

Zielgruppenanalyse

Leistung

Erst wenn wir Ihre Zielgruppe kennen, können die richtigen Botschaften und Versprechen definiert werden.

Strategische Mediaplanung

Wir analysieren Ihre Zielgruppe und entwickeln so eine individuelle Mediastrategie, mit der Sie gezielt und effektiv Ihre Wunschkandidaten ansprechen.

Ihr Ansprechpartner

Zielgruppenanalyse

Erst wenn wir Ihre Zielgruppe kennen, können die richtigen Botschaften und Versprechen definiert werden.

Ihr Ansprechpartner

Kontakt aufnehmen

Wir begleiten Sie rund um Ihr Personalmarketing: von der Definition Ihrer Arbeitgebermarke über die Entwicklung eines Kreativkonzepts bis zur Mediaplanung und Kampagnensteuerung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder über unser Kontaktformular.

E-Mail schreiben