Note 1

1) Seine/Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivierte und überzeugte er/sie durch einen kooperativen Führungsstil. Herr/Frau ............................. (Name) war als Vorgesetzte/r jederzeit voll anerkannt, wobei sein/ihr Team unsere hohen Erwartungen nicht nur erfüllte, sondern oftmals sogar bertraf.

2) Aufgrund seines/ihres kooperativen Führungsstils wurde Herr/Frau ............................. (Name) von seinen/ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die unter seiner/ihrer Anleitung jederzeit hervorragende Leistungen erzielten, stets sehr anerkannt und respektiert.

3) Er/Sie motivierte und überzeugte seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch einen kooperativen Führungsstil. Herr/Frau ............................. (Name) war als Vorgesetzte/r jederzeit voll anerkannt, wobei er/sie mit seinem/ihrem Team unsere hohen Erwartungen stets erfüllte.

4) Er/Sie überzeugte seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nachhaltig und förderte stets die reibungslose Zusammenarbeit. Herr/Frau ............................. (Name) informierte sein/ihr Team, regte Weiterbildungsmaßnahmen an, delegierte Aufgaben und Verantwortung sinnvoll und erreichte so ein außerordentlich hohes Abteilungsergebnis.

5) Er/Sie motivierte sein/ihr Team durch einen straffen Führungsstil zu anhaltend sehr guten Ergebnissen, wobei er/sie als Vorgesetzte/r jederzeit und allseits sehr anerkannt wurde.

6) Herr/Frau ............................. (Name) führte sein/ihr Team durch sein/ihr Vorbild an Tatkraft und mit Hilfe seines/ihres kooperativen Führungsstils stets zu sehr guten Leistungen.

Note 2

1) Von seinen/ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde er/sie anerkannt und geschätzt, wobei er/sie sie entsprechend ihrer Fähigkeiten einsetzte und mit ihnen gute Ergebnisse erzielte.

2) Sein/Ihr Team erreichte unter seiner/ihrer sach- und personenbezogenen Anleitung jederzeit gute Ergebnisse. Bei Vorgesetzten wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fanden seine/ihre Führungsqualitäten volle Anerkennung.

3) Er/Sie überzeugte seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und förderte die Zusammenarbeit. Herr/Frau ............................. (Name) informierte sein/ihr Team, regte Weiterbildungsmaßnahmen an, delegierte Aufgaben und Verantwortung sinnvoll und erreichte so ein hohes Abteilungsergebnis.

4) Er/Sie motivierte sein/ihr Team zu guten Ergebnissen, wobei er/sie als Vorgesetzte/r jederzeit sehr respektiert wurde.

5) Sein/Ihr Team erreichte unter seiner/ihrer sach- und personenbezogenen Anleitung stets gute Ergebnisse. Bei Vorgesetzten wie Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen fanden seine/ihre Führungsqualitäten volle Anerkennung.

6) Herr/Frau ............................. (Name) motivierte und führte seine/ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen stets zu guten Leistungen.

Note 3

1) Von seinen/ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde er/sie anerkannt und geschätzt, wobei er/sie sie entsprechend ihrer Fähigkeiten einsetzte und mit ihnen gute Ergebnisse erzielte.

2) Sein/Ihr Team erreichte unter seiner/ihrer sach- und personenbezogenen Anleitung jederzeit gute Ergebnisse. Bei Vorgesetzten wie Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen fanden seine/ihre Führungsqualitäten volle Anerkennung.

3) Er/Sie überzeugte seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und förderte die Zusammenarbeit. Herr/Frau ............................. (Name) informierte sein/ihr Team, regte Weiterbildungsmaßnahmen an, delegierte Aufgaben und Verantwortung sinnvoll und erreichte so ein hohes Abteilungsergebnis.

4) Er/Sie motivierte sein/ihr Team zu guten Ergebnissen, wobei er/sie als Vorgesetzte/r jederzeit sehr respektiert wurde.

5) Sein/Ihr Team erreichte unter seiner/ihrer sach- und personenbezogenen Anleitung stets gute Ergebnisse. Bei Vorgesetzten wie Mitarbeitern fanden seine/ihre Führungsqualitäten volle Anerkennung.

6) Herr/Frau ............................. (Name) motivierte und führte seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets zu guten Leistungen.

Note 4

1) Er/Sie war in der Lage, seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sachgerecht anzuleiten.

2) Er/Sie motivierte seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erreichte so befriedigende Leistungen.

3) Er/Sie motivierte seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu zufrieden stellenden Leistungen.

4) Bei Bedarf leitete er/sie seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachlich an und führte sie zu soliden Ergebnissen.

5) Er/Sie verstand es, seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihren Fähigkeiten ordnungsgemäß einzusetzen und sie sachgerecht zu motivieren.

6) Herr/Frau ............................. (Name) war aufgrund seines/ihres kooperativen Führungsstils in der Lage, seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sachgerecht anzuleiten und sie ordnungsgemäß zu führen.

Note 5

1) Seinen/Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern war er/sie ein verständnisvoller Vorgesetzter.

2) Er/Sie wurde von seinen/ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anerkannt und bewältigte im Wesentlichen die seiner/ihrer Abteilung vorgegeben Ziele.

3) Er/Sie war als Vorgesetzte/r anerkannt und führte sein/ihr Team im Großen und Ganzen zu zufrieden stellenden Leistungen.

4) Er/Sie war seinem/ihrem Team ein/eine verständnisvolle/r, angenehme/r und sehr entgegenkommende/r Vorgesetzte/r.

5) Er/Sie war in der Lage, seinen/ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die in seiner/ihrer Abteilung vorgegebenen Ziele im Wesentlichen zu vermitteln und sie bei der Umsetzung der Ziele sachgerecht anzuleiten.

6) Er/Sie war aufgrund seines/ihres kooperativen Führungsstils in der Lage, seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Bewältigung der wesentlichen Unternehmensziele zu motivieren.

Note 6

1) Er/Sie bemühte sich stets um die Anerkennung seitens seiner/ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

2) Er/Sie war stets bestrebt, sein/ihr Team zu den von uns erwarteten Leistungen zu führen.

3) Er/Sie konnte sein/ihr Team in den meisten Fällen motivieren und war bestrebt, jeden Mitarbeiter zu guten Leistungen zu führen.

4) Er/Sie versuchte immer, seinen/ihren Mitarbeitern ein/eine verständnisvolle/r und angenehme/r Vorgesetzte/r zu sein.

5) Er/Sie kontrollierte die Arbeitsweise seiner/ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Wesentlichen zutreffend.

6) Er/Sie bemühte sich, seine/ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu rationellem Arbeiten anzuleiten.


Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt aufnehmen

Wir machen uns gerne für Sie ans Werk, übernehmen die kompletten Prozesse rund um Ihre individuelle Personalsuche und -beschaffung und sprechen Fach- und Führungskräfte über die richtigen Kanäle gezielt an – diskret und professionell. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder über unser Kontaktformular.

E-Mail schreiben