Glossar

Veröffentlicht am Uhr

Nachgefragt bei Sebastian Linder, Leiter Personalberatung bei Personalwerk

PW: Sebastian, was ist Active Sourcing, einfach erklärt?

Sebastian: „Active Sourcing ist eine Arbeitsweise eines Recruiters, bei der Unternehmen oder Personalberatungen aktiv auf Bewerber:innen zugehen, anstatt passiv auf Bewerbungen zu warten. Dabei werden gezielt qualifizierte Kandidat:innen angesprochen, die oft in einer Beschäftigung sind und gar nicht aktiv suchen.

Meist geschieht das über Netzwerke, wie LinkedIn oder Xing, aber auch persönliche Kontakte. Ziel ist es auf diesem Weg die besten Talente für eine offene Stelle zu gewinnen.“

PW: Wobei kann Active Sourcing helfen?

Sebastian: „Active Sourcing ist immer dann hilfreich, wenn ein Unternehmen eine spezialisierte oder sehr anspruchsvolle Position besetzen muss, für die es nicht genügend qualifizierte Kandidat:innen gibt. Sinnvoll ist das auch, wenn ein Unternehmen in einem Markt tätig ist, in dem es eine sehr hohe Nachfrage gibt und die Konkurrenz entsprechend hoch.“

PW: Das klingt nach viel Arbeit. Ist es sinnvoll das von einem Profi machen zu lassen?

Sebastian: „Die Entscheidung, ob man eine:n Personalberater:in engagieren oder die Personalsuche selbst durchführt, hängt von vielen Faktoren ab, wie der Größe des Unternehmens, der Erfahrung des Personalteams und dem verfügbaren Budget. Wenn man ein erfahrenes Personalteam hat, das in der Lage ist, effektive Rekrutierungsmethoden zu implementieren, kann es sinnvoll sein, die Personalsuche selbst durchzuführen. Es ist auch immer eine Frage der eigenen Ressourcen und des Budgets. Der Vorteil einer externen Lösung liegt auf der Hand: Eine Personalberatung hat einen umfassenden Überblick über den Arbeitsmarkt sowie die Tools, um eine effektive Suche durchzuführen. Das kann Zeit und Kosten sparen.“

PW: Eignet sich das für alle Berufe und Branchen?

Sebastian: „Bedingt, würde ich sagen. Es gibt Branchen und Berufe, in denen Active Sourcing weniger sinnvoll sein kann. Zum Beispiel in Berufen, in denen die Nachfrage nach Arbeitskräften gering ist und das Angebot hoch ist. In diesen Fällen kann es effektiver sein, eine Stellenanzeige zu schalten und Bewerbungen zu sammeln.“

PW: Wie ist deine Expertenmeinung, ist Active Sourcing beim anhaltenden Fachkräftemangel sinnvoll?

Sebastian: „Ja, unbedingt. Bei einem Fachkräftemangel ist es in der Regel schwierig, offene Stellen zu besetzen, da es oft nicht genügend geeignete Bewerber:innen gibt. Mit Active Sourcing kann man jedoch proaktiv auf potenzielle Kandidat:innen zugehen, die möglicherweise nicht aktiv auf Jobsuche sind, aber dennoch geeignete Fähigkeiten und Erfahrungen mitbringen.“

PW: Wird es in Zukunft wichtiger für Unternehmen aktiv auf Kandidat:innen zu zugehen?

Sebastian: „Definitiv! Überzeugen kann man aber nur mit einer gezielten und personalisierten Ansprache. Das wird immer wichtiger. Unternehmen sollten sich daher Zeit nehmen, um eine Strategie zu entwickeln und ihre Zielgruppen im Vorfeld genau zu definieren. Das stärkt auch die Arbeitgebermarke, indem man potenziellen Kandidat:innen zeigt, dass man sich für ihre Karriere interessiert und Zeit und Mühe investiert hat, um sie zu gewinnen. Ich persönlich bin auch sehr gespannt, welchen Einfluss Künstliche Intelligenz dabei spielen wird. Automatisierung und Machine Learning werden Unternehmen zukünftig dabei unterstützen, Kandidat:innen effizienter zu identifizieren.“

PW: Wie sieht die Active Sourcing-Leistung bei Personalwerk aus, wie unterstützt ihr dabei, gezielt Kandidat:innen zu finden?

Sebastian: „Wir arbeiten hauptsächlich in der Direktvermittlung. Die Anforderungen, die ein Unternehmen an die Bewerber:innen stellt, teilen sie uns in einem Fragebogen mit. Nachdem wir das zu besetzende Profil verstanden haben, erstellen wir gemeinsam ein Unternehmens-Exposé und beginnen dann aktiv mit der Suche. Durch unser breites Netzwerk und Tools selektieren wir passende Kandidat:innen sowie Unternehmen. Im nächsten Schritt sprechen wir potenzielle Kandidaten und Kandidatinnen an und fühlen vor. Passen die fachlichen und persönlichen Skills? Wenn wir auf positives Feedback stoßen, erhalten die Unternehmen ein Exposé des Bewerbers mit Wechselmotivation, Gehaltsvorstellung und Verfügbarkeit. Unseren Fokus haben wir bei der Besetzung von Fach- und Führungskräften in den Bereichen Industrie, Finance und IT.“

PW: Vielen Dank, Sebastian. Verrate unseren Lesern und Leserinnen zum Schluss doch bitte noch deinen persönlichen Active Sourcing-Tipp.

Sebastian: „Gerne. Ich kann es nicht häufig genug betonen. Das A und O ist die Personalisierung der Ansprache. Unternehmen werden in Zukunft verstärkt darauf achten müssen, dass ihre Kommunikation mit potenziellen Kandidat:innen auf deren individuellen Bedürfnisse und Interessen zugeschnitten ist. Das erhöht die Chance, dass Kandidaten auf ihre Angebote eingehen und sich für eine Zusammenarbeit interessieren. Active Sourcing ist bereits ein wichtiger Bestandteil der Personalbeschaffung und wird es auch in Zukunft bleiben. Es hilft Unternehmen dabei, die besten Kandidat:innen für offene Stellen zu finden und sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.“

Wollen auch Sie aktiver in der Ansprache Ihrer Wunschkandidat:innen werden? Ihnen fehlt hierfür aber Zeit, Know-how oder gar das Personal? Das Team von Sebastian Linder unterstützt Sie hierbei. Unsere Profis übernehmen die strategische Suche und Ansprache für Sie und locken für Sie auch passiv wechselmotivierte Kandidat:innen aus der Reserve.

 

Kommen Sie gerne auf uns zu: web@personalwerk.de.

 

Ansprechpartner:innen

Stefanie Vasa
PR & Communications Referentin
+49 6039 9345-143
Kontakt aufnehmen

Wir machen uns gerne für Sie ans Werk, übernehmen die kompletten Prozesse rund um Ihre individuelle Personalsuche und -beschaffung und sprechen Fach- und Führungskräfte über die richtigen Kanäle gezielt an – diskret und professionell. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail.

Montag–Freitag von 8 bis 18 Uhr
email
per E-Mail

Sicherheitsprüfung: Zum Schutz gegen Spambots bitten wir Sie die folgende Rechenaufgabe zu lösen.

10 + 12 = ?