Glossar

Veröffentlicht am Uhr

Human Resources (HR)

Definition und weitere Begriffe

Unter „Human Resources“, auch Humankapital genannt, versteht man die Ressourcen eines Unternehmens in Bezug auf die Kenntnisse, Fähigkeiten, Motivation und Leistungspotenziale der Mitarbeiter*innen. Insbesondere in Deutschland ist die Bezeichnung Humankapital jedoch negativ besetzt: Der Vorwurf lautet, dass damit Menschen auf ihren ökonomischen Wert reduziert würden. Aus diesem Grund wurde Humankapital im Jahr 2004 sogar zum Unwort des Jahres gewählt. Im alltäglichen Sprachgebrauch wird oft, auch wenn es nicht ganz das Gleiche meint, das Wort Personal anstelle von Human Resources benutzt.

Die etwas andere Ressource

Im Gegensatz zu anderen betriebswirtschaftlichen Ressourcen (wie z. B. Rohstoffen, Kapital, Energie, Inventar oder Gebäuden) stellen die Human Resources kein rein materielles Gut dar, das durch seine bloße Anzahl und Anwesenheit definiert wäre. Vielmehr bringen die Mitarbeiter*innen immaterielle Güter wie Erfahrungen, Fähigkeiten oder Ideen mit, die über die Arbeitskraft hinaus zur Leistung des Unternehmens beitragen. Um die Produktivität eines Unternehmens sicherzustellen, muss das Human-Resources-Management daher unter anderem die fachlichen und persönlichen Kompetenzen der Mitarbeiter*innen fördern.

Aufgaben im Human-Resources-Management

Das HR-Management, oftmals auch als Personalmanagement bezeichnet, organisiert im Wesentlichen die Rekrutierung, die Bindung und den gezielten Einsatz von Arbeitskräften.

Neben der Personalverwaltung ist das HR-Management für die Personalplanung, -führung und -entwicklung zuständig – also alles, was in der Firma mit dem Faktor Mensch zu tun hat. Das HR-Management eines Unternehmens übernimmt üblicherweise die Personalabteilung.

Eine Hauptaufgabe im HR-Management ist das Recruiting neuer Mitarbeiter*innen: Die Personaler*innen schreiben neue Stellen aus, sichten die Bewerbungsunterlagen und organisieren das Auswahlverfahren bis zur Einstellung. Dazu führen sie Jobinterviews oder Assessment Center durch und sprechen über Active Sourcing gezielt geeignete Fach- und Führungskräfte an. Darüber hinaus übernehmen sie administrative Aufgaben, wie beispielsweise das Aufsetzen der Arbeitsverträge, die Lohn- und Gehaltsabrechnung, das Personalcontrolling, die Umsetzung arbeitsrechtlicher Vorgaben sowie die Betreuung der Beschäftigten in persönlichen Belangen.

Um die gewonnenen Talente langfristig ans Unternehmen zu binden, regelt das HR-Management ebenfalls die Corporate Benefits und die Personalentwicklung. Hierbei geht es darum, den Beschäftigten zusätzliche Leistungen und Vorteile sowie Perspektiven und Aufstiegschancen im Unternehmen zu bieten. Ein gutes HR-Management garantiert nicht nur, dass die Mitarbeiter*innen für ihre Aufgaben ausreichend qualifiziert sind; es trägt auch zu ihrer Zufriedenheit, Loyalität und Motivation bei.

HR-Maßnahmen mithilfe von Agenturen umsetzen

Wie man sieht, müssen Personaler*innen je nach Größe ihres Unternehmens sehr viele Aufgaben bewältigen, für die oft nicht genug Zeit zur Verfügung steht. Deshalb arbeiten die meisten Personalabteilungen mit externen Agenturen zusammen, mit denen sie verschiedene HR-Maßnahmen umsetzen. Infolge des zunehmenden Fachkräftemangels nimmt vor allem das Recruiting immer mehr wertvolle Zeit der Personalabteilungen in Anspruch.

Aus diesem Grund lagern viele Unternehmen ihre Recruiting-Prozesse und das zeitintensive Bewerbermanagement teilweise an Dienstleister aus – zum Beispiel an Personalberatungen oder Headhunter, die über Active Sourcing geeignetes Personal suchen und vermitteln. Einige Agenturen haben sich auf das Employer Branding spezialisiert und bieten Unternehmen verschiedene Maßnahmen an, um ihre Bekanntheit und Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern, was wiederum eine effiziente Personalgewinnung begünstigt.

Stellenbörsenpakete aufrufen

Allzweckwaffe HR-Marketing

Vorbei sind die Zeiten, in denen eine Stellenanzeige in der Regionalzeitung ausreichte, um genügend Bewerbungen für eine freie Stelle zu generieren. Heutzutage sind kreative und zielgruppengerechte Werbemaßnahmen vonnöten, damit Ihre Arbeitgeberbotschaften die richtigen Kandidatinnen und Kandidaten erreichen. Das HR- bzw. Personalmarketing greift dafür auf eine Vielzahl verschiedener Medien und Maßnahmen zurück:

  • Anzeigenpakete in Online-Stellenbörsen und/oder Printmedien schalten
  • Jobangebote in Social Media und Berufsnetzwerken (XING, LinkedIn etc.) streuen
  • Einen Karrierebereich gut auffindbar in die Unternehmenswebseite integrieren
  • Die Candidate Experience im (Online-)Bewerbungsprozess verbessern
  • Out-of-Home-Werbeflächen im Umkreis des Standorts belegen (z. B. Plakatwände, Litfaßsäulen, Mega-Lights, Verkehrsmittelwerbung)
  • Hochschulkooperationen eingehen und Hochschulmarketing betreiben
  • Werkstudentenjobs, Praktika oder Themen für Abschlussarbeiten vergeben
  • Berufsausbildungen, duale Studiengänge oder Trainee-Programme anbieten
  • Einen Tag der offenen Tür oder ein Karriere-Event veranstalten
  • Präsenz auf Karrieremessen zeigen

Und selbst das ist nur eine kleine Auswahl an Möglichkeiten, die zur gezielten Ansprache und Rekrutierung potenzieller Bewerber*innen dienen können. Natürlich ist es schwer, da den Überblick zu behalten. Fachkundige Personalmarketing-Agenturen beraten Sie deshalb gerne, welche Maßnahmen und Medien für Ihr Unternehmen, Ihre Zielgruppe oder Ihr Jobangebot am besten geeignet sind.

HR-Wissen ist Macht

Wissen ist Macht – das gilt auch im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter*innen. Denn nur wer sich im HR-Marketing-Universum auskennt, kann die passenden Talente finden und binden. Deshalb haben wir unter der Rubrik „HR-Wissen“ informative Videos und weitere Glossar-Artikel zu allen wichtigen HR-Themen rund um das Personalmarketing und Employer Branding für Sie zusammengestellt.

Kontakt aufnehmen

Wir machen uns gerne für Sie ans Werk, übernehmen die kompletten Prozesse rund um Ihre individuelle Personalsuche und -beschaffung und sprechen Fach- und Führungskräfte über die richtigen Kanäle gezielt an – diskret und professionell. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail.

+49 6039 9345-0
Montag–Freitag von 8 bis 18 Uhr
email
per E-Mail

Sicherheitsprüfung: Zum Schutz gegen Spambots bitten wir Sie die folgende Buchstaben-/Zahlenkombination einzugeben. Bitte achten Sie dabei auf Groß-/Kleinschreibung.