Glossar

Veröffentlicht am Uhr

Frau präsentiert neue Indeed Kampagne

Neue Kampagne betont Wandel der Plattform

Indeed ist längst mehr als eine reine Jobseite und bietet zahlreiche Services, um Beschäftigte enger im Arbeitsleben zu begleiten – nicht erst, wenn sie auf Jobsuche sind. Mit dem neuen Markenauftritt soll dieser Wandel der Plattform betont werden.

Indeed setzt daher künftig stärker auf die Ansprache von Beschäftigten, die nicht aktiv auf der Suche sind, aber wechselbereit sind. Die Chancen für Jobsuchende standen nie besser. Schließlich haben sich durch den Arbeitskräftemangel die Kräfteverhältnisse verschoben. „Das verändert auch die Anforderungen der Jobsuchenden an uns. Wir wollen ihnen dabei helfen, schneller und einfacher den richtigen Job zu finden, selbst wenn sie gar nicht aktiv auf Jobsuche sind.”, berichtet Jens Lappoehn, Senior Marketing Director DACH bei Indeed. 

Schluss mit Ausreden: Neue Kampagne spielt mit Jobwechselträgheit

„Wenn es um Jobwechsel geht, sind wir in Deutschland besonders träge. Im Schnitt bleiben wir mehr als zehn Jahre in einer Anstellung und zählen damit zur Weltspitze.”, sagt Lappoehn. Die  lange Verweildauer geht aber nicht unbedingt mit einer besonders großen Zufriedenheit einher: Jobsicherheit steht häufig vor der Jobzufriedenheit.

Die Folge: Die Menschen erfinden lieber Ausreden, warum sie im alten Job bleiben, statt einen neuen zu suchen. „Mit ‚Indeed statt Ausreden’ wollen wir die Menschen aufrütteln und unterstützen, den besten Job für sie zu finden.”, sagt Lappoehn.

„Indeed statt Ausreden“ – Werbebotschaft mit gewohnter Prise Humor

Indeed setzt mit der neuen Werbekampagne auf bewährte Stilmittel und verpackt die Botschaften humorvoll. Der beste Job kann für jeden etwas anderes bedeuten: mehr Gehalt, Flexibilität oder auch Sinnstiftung. Genau diese individuellen Vorstellungen für den richtigen Job greift das Portal zum Kampagnenstart von „Indeed statt Ausreden” in verschiedenen Spots auf. Sie zeigen Protagonisten, die mit absurden Ausreden erklären, warum sie ihren Job nicht wechseln wollen – obwohl sie dieser ganz offensichtlich nicht glücklich macht. In der Darstellung setzt Indeed auf einprägsame Charaktere und eine gute Prise Humor.
 

Hier eine kleine Kostprobe

Bildnachweis: Indeed

 

Ansprechpartner:innen

Stefanie Vasa
PR & Communications Referentin
+49 6039 9345-143
Kontakt aufnehmen

Wir machen uns gerne für Sie ans Werk, übernehmen die kompletten Prozesse rund um Ihre individuelle Personalsuche und -beschaffung und sprechen Fach- und Führungskräfte über die richtigen Kanäle gezielt an – diskret und professionell. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail.

Montag–Freitag von 8 bis 18 Uhr
email
per E-Mail

Sicherheitsprüfung: Zum Schutz gegen Spambots bitten wir Sie die folgende Rechenaufgabe zu lösen.

7 - 18 = ?