Glossar

Veröffentlicht am Uhr


In Bewerbungsgesprächen ist die Kompetenz der Kandidaten von zentraler Bedeutung, da Unternehmen sicherstellen müssen, dass potenzielle Mitarbeiter über das erforderliche Fachwissen verfügen. Angesichts der raschen Fortschritte im Bereich der Künstlichen Intelligenz gewinnen KI-Fähigkeiten und Erfahrungen mit verschiedenen KI-Tools jedoch an immer größerer Bedeutung.

KI hat sich nämlich in verschiedenen Arbeitsbereichen etabliert und ist dort unverzichtbar geworden. Tools wie ChatGPT oder Midjourney haben die Arbeitsweise in vielen Branchen grundlegend verändert. Die richtige Anwendung dieser KI-Tools ist mittlerweile von entscheidender Bedeutung für eine effiziente Arbeitsweise. Eine *Studie von Stepstone zeigt, dass die Anzahl der Stellenanzeigen von 2019 bis 2023 um rund 46 % gestiegen ist. Dennoch legen Unternehmen weiterhin Wert auf menschliche Fähigkeiten wie Kreativität und Kommunikationsfähigkeit, die in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen haben (Steigerung von 2019 bis 2023: 190 %).


Die Nachfrage nach Mitarbeiter:innen mit KI-Kenntnissen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Unternehmen erkennen zunehmend die Bedeutung von KI und suchen verstärkt nach Fachkräften, die mit dieser Technologie arbeiten können. KI-Fähigkeiten werden also in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen und Prompting wird als einer der wichtigsten Job-Skills des Jahrhunderts angesehen, in Vorstellungsgesprächen zunehmend an Bedeutung gewinnen. Neben technischen Fähigkeiten betonen Expert:innen auch die Bedeutung sozialer Kompetenzen und Soft Skills, die menschliche Arbeitskräfte von Maschinen unterscheiden.

Für die Programmierung und Integration von KI sind insbesondere Kenntnisse in Mathematik und Informatik gefragt, besonders für Unternehmen, die eigene KI-Tools entwickeln oder anpassen möchten. Daher macht auch eine frühe MINT-Förderung Sinn. Darüber hinaus sind Kenntnisse in den Bereichen Machine Learning und Data Analytics für die Weiterentwicklung von Tools entscheidend, um aus Daten zu lernen, Muster zu erkennen und zukünftige Vorhersagen zu treffen. Die effektive Bedienung von KI-Tools erfordert ebenfalls Kenntnisse im Umgang mit den Werkzeugen sowie das Verständnis für die richtigen Anweisungen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.


Insgesamt gewinnen KI-Fähigkeiten für Mitarbeiter:innen an Bedeutung und werden zunehmend in Stellenanzeigen und Bewerbungsgesprächen berücksichtigt. Es liegt in der Verantwortung der Unternehmen, ihre Mitarbeitenden fortzubilden, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Beim Recruiting ist es entscheidend, auf die KI-Kenntnisse potenzieller Mitarbeiter:innen zu achten, um langfristig erfolgreiche Beiträge zum Unternehmen zu gewährleisten.

Sie haben Fragen rund um KI in HR oder benötigen Tipps, wie Sie KI für Ihr Unternehmen nutzen können? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter +49 6039 9345-0 oder marketing (at) personalwerk.de.


 
Quellen:
https://www.thestepstonegroup.com/de/press/press-releases/jobmarkt-analyse-unternehmen-schreiben-rund-50-prozent-mehr-ki-jobs-aus-als-vor-funf-jahren/
https://www.gruender.de/kuenstliche-intelligenz/ki-skills/#die-bedeutung-fuer-den-kuenftigen-arbeitsmarkt

Bildnachweis: randa marzouk auf unsplash.de

Kontakt aufnehmen

Wir machen uns gerne für Sie ans Werk, übernehmen die kompletten Prozesse rund um Ihre individuelle Personalsuche und -beschaffung und sprechen Fach- und Führungskräfte über die richtigen Kanäle gezielt an – diskret und professionell. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail.

Montag–Freitag von 8 bis 18 Uhr
email
per E-Mail

Sicherheitsprüfung: Zum Schutz gegen Spambots bitten wir Sie die folgende Rechenaufgabe zu lösen.

2 + 19 = ?