Glossar

Veröffentlicht am Uhr

Social Media als Wuerfel-Icons auf blauem Hintergrund

Zu Beginn einer Jobausschreibung gehört für die allermeisten Personalabteilungen die Schaltung einer Stellenanzeige. Doch manchmal reicht dieses altbewährte Recruitinginstrument nicht aus, denn Stellenanzeigen sprechen primär die aktiv Suchenden an, was bei bestimmten Berufsgruppen nicht ausreicht. Der War for Talents zeigt, dass sich hochqualifizierte oder stark nachgefragte Personen ihren Arbeitgeber aussuchen können und sich nicht zwingend selbst auf die Suche begeben müssen. Trotzdem sind rund 60 Prozent der Mitarbeiter, die mit ihrem Job zufrieden sind, offen für neue Angebote.

Wie Sie diese latent Suchenden erreichen können? Eine gute Ergänzung zur Stellenanzeige ist das Social Media Recruiting. Die sozialen Netzwerke sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, der Austausch mit realen oder virtuellen Freunden allgegenwärtig. Und spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie und der Lockdowns ist ein Großteil der deutschen Internetnutzer online aktiv: Der Digitalverband Bitkom fand heraus, dass seit Ausbruch des Virus 75 Prozent der Befragten Plattformen wie Facebook, YouTube, Instagram, XING, Twitter und Co. intensiver als zuvor nutzt. In der Altersgruppe der 16- bis 29-Jährigen bestätigten dies sogar 86 Prozent.

 

Gut für uns als Ihr Personalmarketing-Experte: Jedes Mitglied der sozialen Netzwerke hinterlässt dort eine Vielzahl von Daten, wie Angaben zu Alter, Wohnort und Arbeitgeber sowie zu beruflichen und privaten Interessen. Diese Informationen helfen uns, Stellenanzeigen in Form eines Posts an passende Nutzer auszuspielen. Mithilfe unserer Social-Media-Ads erhöhen wir die Reichweite Ihrer Stellenanzeigen, indem wir die passenden Kandidatinnen und Kandidaten dort ansprechen, wo sie sich online aufhalten.

Dafür stehen uns je nach Zielgruppe eine Vielzahl unterschiedlicher Targeting-Optionen zur Verfügung. Hat z.B. ein Nutzer auf Facebook angegeben, dass er einen Abschluss als Bachelor in Computer Science hat, zusätzlich die Online-Community Stackoverflow mit „Gefällt mir“ angeklickt hat sowie an der Programmiersprache SQL interessiert ist, erfüllt er entsprechende Kriterien, damit wir ihm den Post für eine Softwareentwickler-Stelle ausspielen. Social Media Posts sind für Sie somit eine sehr gute Option, um potentiell interessierte Kandidaten für eine Vakanz anzusprechen -- gerade dann, wenn Anzeigen auf Online Stellenbörsen nicht zum gewünschten Erfolg geführt haben.

 

Sie möchten Ihrer Stellenanzeige mithilfe von Social Media-Maßnahmen mehr Reichweite verschaffen? Wir stellen für Sie den perfekten Mix zusammen, um Ihre Zielgruppe genau dort abzuholen, wo sie sich aufhält. Denn wir bringen Menschen und Unternehmen zusammen.

Kontakt aufnehmen

Wir machen uns gerne für Sie ans Werk, übernehmen die kompletten Prozesse rund um Ihre individuelle Personalsuche und -beschaffung und sprechen Fach- und Führungskräfte über die richtigen Kanäle gezielt an – diskret und professionell. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail.

+49 6039 9345-0
Montag–Freitag von 8 bis 18 Uhr
email
per E-Mail

Sicherheitsprüfung: Zum Schutz gegen Spambots bitten wir Sie die folgende Buchstaben-/Zahlenkombination einzugeben. Bitte achten Sie dabei auf Groß-/Kleinschreibung.